NOCH FLEXIBLERE BEWEGUNGSSENSOREN FÜR LICHTBANDSYSTEM BALDUR

Neuen PIR (Passiv Infrarot) Bewegungssensoren zur werkzeuglosen Integration in Baldur ab sofort erhältlich. Es stehen sechs spezifische Erfassungsbereiche von weit bis eng zur Auswahl für höchste Flexibilität.

Die Sensoren und Linsen von IR-Tec sind in einem 562 mm langen Modul integriert und lassen sich per Plug-and-Play Technik schnell und werkzeuglos in den Baldur Lichtbandträger integrieren, dies Befestigungssystem ist bereits von den Baldur Lichteinsätzen bekannt. Bei wechselnder Raumnutzung kann die Position einfach nachträglich geändert werden. Je nach verwendetem Linsenaufsatz reicht der Erfassungsbereich von weit bis eng und kann z. B. optimal auf die Gangbreite abgestimmt werden. Die Linsen sind als Zubehör erhältlich.

Zur Auswahl stehen Sensorvarianten für einfache on/off Schaltung der Netzspannung oder zur „Casambi“ Ansteuerung (Smart Lighting). Der eingebaute Umgebungslichtsensor mit sieben Einstellstufen ermöglicht, dass das Licht nur eingeschaltet wird bei erkannter Bewegung und Unterschreitung des Umgebungslichtniveaus. Nachlaufzeit und Einschaltzeit sind manuell einstellbar.


‹ Weitere Nachrichten